Wichtiger Hinweis

Download dem Warenkorb hinzufügen

ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi

97809 - ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi

aud 97.809
bitte Qualität wählen
Kostenfreier Download zu diesem Album erhältlich.
free download

Drei Venezianer namens Antonio – Vivaldi, natürlich. Doch wer kennt heute Antonio Lotti und Caldara? la festa musicale erweckt mit dem Countertenor Alex Potter lang vergessene Alt-Kantaten und Orchesterwerke zu neuem Leben: Kombiniert mit dem „Nisi Dominus“ RV 608 und zwei furiosen Concerti von Vivaldi präsentiert das Barockorchester ein Album voll virtuoser und anrührender Schätze.mehr

Antonio Vivaldi | Antonio Lotti | Antonio Caldara

"Alex Potter bringt für diese Werke ein seidig vanilliges Timbre mit dem gewissen Etwas, eine stupende Agilität sowie eine im Legato ebenmäßig ruhige Stimmführung mit." (Der Neue Merker)

Titelliste

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat aus:
Stereo
Qualität

Antonio Vivaldi Concerto in G Minor, RV 157 (05:10) la festa musicale

Antonio Lotti Aurae lenes quae prata fovetis (13:26) Alex Potter | la festa musicale

Antonio Caldara Le gelosie d'un amore utilmente crudele (02:41) la festa musicale

I. Sinfonia avanti l’Oratorio (02:41)

Antonio Caldara Ave Regina caelorum (03:27) Alex Potter | la festa musicale

II. Gaude virgo (01:21)

Antonio Caldara Gionata (01:57) la festa musicale

I. Introduzione (01:57)

Antonio Vivaldi Nisi Dominus, RV 608 (20:52) Alex Potter | la festa musicale

I. Nisi Dominus (02:54)
II. Vanum est nobis (01:10)
IV. Cum dederit (04:42)
V. Sicut sagittae (01:52)
VI. Beatus vir (01:03)
VII. Gloria Patri (04:27)
VIII. Sicut erat in principio (01:11)

Antonio CaldaraAlex Potter | la festa musicale

Le profezie evangeliche di Isaia (04:04)

Antonio Lotti Sacri amoris aurae amate (09:15) Alex Potter | la festa musicale

Antonio Vivaldi Concerto in G Minor, RV 155 (10:34) la festa musicale

Averte faciem tuam (02:31)

Jetzt mit Paypal Express kaufen!

Details

ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi
Artikelnummer: 97.809
EAN-Code: 4022143978097
Preisgruppe: BCA
Veröffentlichungsdatum: 2. Juni 2023
Spielzeit: 73 min.

Zusatzmaterial

Informationen

ANTONIO | Vivaldi, Lotti und Caldara 

Neuentdeckungen mit dem Countertenor Alex Potter und la festa musicale 

Drei venezianische Zeitgenossene mit Namen Antonio der eine, Vivaldi, schaffte es mit seinen Concerti zu Weltruhm. Doch wer kennt Antonio Lotti und Caldara? Zu ihrer Zeit waren sie berühmte Komponisten über die Grenzen Venedigs hinaus, und dennoch schlummert ihre Musik zum Teil seit über dreihundert Jahren in den Archiven. Nun dürfen ausgesuchte Alt-Kantaten von Lotti sowie Oratorieneinleitungen und ein „Ave Regina" von Caldara wieder erwachen: Kombiniert mit dem „Nisi Dominus" RV 608 und zwei furiosen Concerti von Vivaldi präsentiert das Barockorchester la festa musicale zusammen mit dem international gefragten Countertenor Alex Potter ein Album voll virtuoser und anrührender musikalischer Schätze der drei Antonios vom Canal Grande. 

Besprechungen

Diapason
Diapason | N° 726 - OCTOBRE 2023 | Olivier Fourés | 1. Oktober 2023

Le programme confronte le Nisi Dominus de Vivaldi à d’autres compositions sacrées pour alto de deux de ses contemporains vénitiens, ayant leMehr lesen

Le programme confronte le Nisi Dominus de Vivaldi à d’autres compositions sacrées pour alto de deux de ses contemporains vénitiens, ayant le même prénom que lui : Caldara et Lotti. Il offre une immersion dans la spiritualité si particulière de Venise au début du XVIII e siècle. L’austérité envoûtante de Caldara (Ave regina), le raffinement voluptueux de Lotti (Averte faciem tuam) sont évidemment distincts de la théâtralité vivaldienne (Cum dederit), même si un imaginaire commun préside au développement de sensibilités propres.

Le phrasé ample et naturel d’Alex Potter sert au mieux ces pages aussi spirituelles que sensuelles (Surgite du Nisi Dominus), même si certaines vocalises trouvent le contre-ténor un peu à la peine. La Festa Musicale montre également combien la sobriété et l’inspiration sont les meilleures clés pour laisser ce répertoire s’épanouir.
Le programme confronte le Nisi Dominus de Vivaldi à d’autres compositions sacrées pour alto de deux de ses contemporains vénitiens, ayant le

F. F. dabei
F. F. dabei | Nr. 19 / 2023 | Bianca Hein | 11. September 2023 GEHÖRT UND GUT GEFUNDEN: CD-TIPPS

Ein Album voll virtuoser und anrührender musikalischer Schätze der drei Antonios vom Canal Grande.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Ein Album voll virtuoser und anrührender musikalischer Schätze der drei Antonios vom Canal Grande.

Neue Musikzeitung
Neue Musikzeitung | Jg. 72, Nr. 09/2023 | Juan Martin Koch | 1. September 2023 | Quelle: https://www.nmz.... Exquisites Repertoire
Vokales und quasi Vokales, vorgestellt von Juan Martin Koch

Barocke Vokalraritäten, davon viele Ersteinspielungen, präsentiert das Label audite auf zwei CDs, denen der ausgezeichnete Countertenor Alex Potter seine Stimme leiht.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Barocke Vokalraritäten, davon viele Ersteinspielungen, präsentiert das Label audite auf zwei CDs, denen der ausgezeichnete Countertenor Alex Potter seine Stimme leiht.

Aachener Zeitung | 18. AUGUST 2023 | 18. August 2023 | Quelle: https://www.aach... Neue Alben der Woche
Spurensuche nach dem Göttlichen und luftiges Seelenfutter-Songwriting

Potter, Ziehkind der glänzenden englischen Talentschmiede hervorragender Countertenöre und mittlerweile einer der begabtesten Nachwuchskräfte, bringt seine ausdrucksstarke, weiche, leicht nasal timbrierte Stimme vorbildlich ein. Sowie auch das Orchester seine vielfältigen Aufgaben vital, energiereich und dennoch einfühlsam erfüllt.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Potter, Ziehkind der glänzenden englischen Talentschmiede hervorragender Countertenöre und mittlerweile einer der begabtesten Nachwuchskräfte, bringt seine ausdrucksstarke, weiche, leicht nasal timbrierte Stimme vorbildlich ein. Sowie auch das Orchester seine vielfältigen Aufgaben vital, energiereich und dennoch einfühlsam erfüllt.

Scherzo
Scherzo | 18/08/2023 | Imanol Temprano Lecuona | 18. August 2023 | Quelle: https://scherzo.... Tres Antonios para Alex Potter

Lotti, Caldara y vivaldi fueron tres compositores coetáneos con bastantesMehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Lotti, Caldara y vivaldi fueron tres compositores coetáneos con bastantes

Gramophone
Gramophone | August 2023 | Alexandra Coghlan | 1. August 2023

Three Antonios – Vivaldi, Caldara and Lotti, all close contemporaries, all pupils of Legrenzi – supply a snapshot of 18th-century Venice in thisMehr lesen

Three Antonios – Vivaldi, Caldara and Lotti, all close contemporaries, all pupils of Legrenzi – supply a snapshot of 18th-century Venice in this uneventful recital from British countertenor Alex Potter and German baroque ensemble la festa musicale.

The centrepiece is Vivaldi’s Nisi Dominus, and the recording is also bookended by two concertos by the composer. Commercially it makes sense, but with no shortage of top-notch recordings of psalm-setting, it seems a shame to retreal musical ground when (as Potter shows us in tantalizingly small mouthfalse) there’s so much else to uncover.

Potter’s Vivaldi is nicely sung, coloratura tidy if a little querulous at times. But it’s all fairly undifferentiated. Tempos, mood and articulation are mellow to a fault – even though something like the explosive opening to ‘Surgite’ – and la festa musicale find less of the detailed textural shading and characterisation here than we hear in the concertos and stand-alone instrumental movements. There’s little bite anywhere from the band (who match Potter’s rounded, warm tone), but there is a lovely fragile sheen to the Largo of the Concerto in G minor, as well as an attractive glow in the Introduzione from Caldara’s Gionata (even if battle-inspired rhythms and fanfares seem to ask for something more forceful).

The Gionata movement is one of a variety of recording premieres, including two further instrumental sinfonias and instrumental episodes by Caldara (notably the melting, bittersweet opening from Le gelosie d’un amore utilmente crudele) and – most substantial – two sacred cantatas by Lotti: Sacri amoris aurate amate and Aurae lenes quae prata fovetis. The slow second aria from the latter, ‘Quaerit bene’, is a highlight, its graceful, languishing lines suiting both Potter and ensemble well. As a contemplation of martyrdom, however, it could have invited a less controlled performance.

There’s nothing less than attractive here, but equally little that compels with any urgency.
Three Antonios – Vivaldi, Caldara and Lotti, all close contemporaries, all pupils of Legrenzi – supply a snapshot of 18th-century Venice in this

Hannoversche Allgemeine Zeitung | Mittwoch, 26. Juli 2023 | 26. Juli 2023 Musikalische Fackelträger

Es ist eine besondere Qualität der hannoverschen Alte-Musik-Szene, sich nicht nur um stilistisch schlüssige Aufführungsweisen zu bemühen, sondern auch um eine erhellende Erweiterung des Repertoires [...] die allein rechtfertigen würden, dass das Album nun für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert ist.Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Es ist eine besondere Qualität der hannoverschen Alte-Musik-Szene, sich nicht nur um stilistisch schlüssige Aufführungsweisen zu bemühen, sondern auch um eine erhellende Erweiterung des Repertoires [...] die allein rechtfertigen würden, dass das Album nun für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert ist.

ORF Ö1 | 10. Juli 2023, "DES CIS", 11:30 Uhr | Andreas Maurer | 10. Juli 2023 | Quelle: https://oe1.orf.... BROADCAST
Triplo Antonio! - la festa musicale und Countertenor Alex Potter treffen auf Lotti, Caldara und Vivaldi

Drei Barockkomponisten, dreimal Antonio, dreimal Venedig.<br /> Es ist der Beginn des 18. Jahrhunderts: Obwohl die Serenissima gerade von einerMehr lesen

Drei Barockkomponisten, dreimal Antonio, dreimal Venedig.
Es ist der Beginn des 18. Jahrhunderts: Obwohl die Serenissima gerade von einer ökonomischen Krise gebeutelt wird, steht sie kulturell in voller Blüte. Die venezianische Oper ist ein europaweiter Exportschlager, ebenso die Kirchenmusik. Drei Musiker stehen dabei an vorderster Bühnenkante, alle drei sind sie getauft nach dem Heiligen Antonius, dem einsiedlerischen "Vater der Mönche": Antonio Lotti, Antonio Caldara und Antonio Vivaldi.

Mehr muss man eigentlich nicht wissen, um dieses Album zu genießen. Denn Alex Potter und la festa musicale musizieren zwar historisch informiert, aber keineswegs fürs Museum. Spielfreude und Lebendigkeit sind oberstes Gebot der Musiker:innen. Als Würze gibt es auch noch klare Diktion, erfrischende und überraschende instrumentale (und vokale) Dialoge obendrauf.
Zudem huldigen Alex Potter und la festa musicale auf ihrer aktuellen CD nicht nur dem Antonio-Dreigestirn, sondern haben auch noch vergessene Altus-Kantaten und Orchesterwerke der drei ausgegraben. Grazie, Antonio triplo!
Drei Barockkomponisten, dreimal Antonio, dreimal Venedig.
Es ist der Beginn des 18. Jahrhunderts: Obwohl die Serenissima gerade von einer

Livejournal | 12 Juni 2023 | 12. Juni 2023 | Quelle: https://suorange...

Новый альбом Алекса Поттера посвящен трем представителям венецианскойMehr lesen

Новый альбом Алекса Поттера посвящен трем представителям венецианской школы,трем современникам и,наконец,трем Антонио– Вивальди(1678–1741),Кальдара(1671–1736) ,Лотти(1666–1740).И,как обычно,Поттер остается верен себе: звучат духовные произведения этих композиторов.Своего рода,мастеркласс ,как нужно петь такую музыку.Даже' репертуарный ' мотет Nisi Dominus Вивальди звучит небанально; скажу даже,что это одно из лучших исполнений,когда-либо слышаных мною– и вокально,и,главное,по стилю.

Übersetzung:
Alex Potters neues Album ist drei Vertretern der venezianischen Schule gewidmet, drei Zeitgenossen und schließlich drei Antonios - Vivaldi (1678-1741), Caldara (1671-1736), Lotti (1666-1740). Und wie immer bleibt sich Potter treu: Es erklingen geistliche Werke dieser Komponisten. Selbst die 'Repertoire'-Motette Nisi Dominus von Vivaldi klingt nicht trivial; ich will sogar sagen, dass dies eine der besten Wiedergaben ist, die ich je gehört habe - stimmlich und vor allem stilistisch.
Новый альбом Алекса Поттера посвящен трем представителям венецианской

www.pizzicato.lu | 01/06/2023 | Norbert Tischer | 1. Juni 2023 | Quelle: https://www.pizz... Dreimal Antonio

Vokal- und Instrumentalwerke von drei Antonios enthält diese CD von Audite: Antonio Lotti, Antonio Caldara und Antonio Vivaldi. In einem Programm,Mehr lesen

Vokal- und Instrumentalwerke von drei Antonios enthält diese CD von Audite: Antonio Lotti, Antonio Caldara und Antonio Vivaldi. In einem Programm, das ebenso eklektisch wie stilistisch vielfältig ist, stellt der Countertenor Alex Potter sein Talent unter Beweis. Sein goldenes Timbre und seine elegante Stimmführung sind ein Gewinn für die gesungenen Stücke.

La Festa Musicale verbindet quicklebendiges Musizieren mit Ausdruck und Energie. Das führt zu einem farbig-vitalen, satten Klangbild. Dabei pflegen sie die typisch italienische, manchmal etwas rauhe Tongebung mit einem gefühlsbetonten, extrovertierten und affektreichen Zugriff.


Vocal and instrumental works by three Antonios are included in this CD from Audite: Antonio Lotti, Antonio Caldara and Antonio Vivaldi.

In a program as eclectic as it is stylistically diverse, countertenor Alex Potter showcases his talents. His golden timbre and elegant vocal delivery are an asset to the pieces sung.

La Festa Musicale combines lively music-making with expression and energy. This leads to a colorful-vital, rich sound. At the same time they cultivate the typically Italian, sometimes somewhat rough tone with an emotional, extroverted and affect-rich approach.
Vokal- und Instrumentalwerke von drei Antonios enthält diese CD von Audite: Antonio Lotti, Antonio Caldara und Antonio Vivaldi. In einem Programm,

Der neue Merker | 29.05.2023 | Dr. Ingobert Waltenberger | 29. Mai 2023 | Quelle: https://onlineme... Countertenor ALEX POTTER singt Alt-Kantaten aus Venedig zu Beginn des 18. Jahrhunderts
Das norddeutsche Barockensemble „la festa musicale“ erteilt zudem mit Instrumentalmusik von Vivaldi und Caldara erquickliche Energiebooster

Alex Potter bringt für diese Werke ein seidig vanilliges Timbre mit dem gewissen Etwas, eine stupende Agilität sowie eine im Legato ebenmäßig ruhige Stimmführung mit.<br /> La festa musicale begleitet den Countertenor stilgerecht und stimmungsvoll [...] Mehr lesen

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir ihnen diese Rezension leider nicht zeigen!
Alex Potter bringt für diese Werke ein seidig vanilliges Timbre mit dem gewissen Etwas, eine stupende Agilität sowie eine im Legato ebenmäßig ruhige Stimmführung mit.
La festa musicale begleitet den Countertenor stilgerecht und stimmungsvoll [...]

Neuigkeiten

Zeige...
Datum /
Typ
Titel
Rating
29.05.2024
Info

1 Million Streams of "Vivaldi: Concerto in G Minor, RV 157, I. Allegro" on Spotify
29.05.2024
Info

1 Million Streams of "Vivaldi: Concerto in G Minor, RV 157, I. Allegro"
15.11.2023
Auszeichnung

ICMA - Nomination 2024 - ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi
21.09.2023
Info

Quid Novi blog on Twitter / X
09.10.2023
Auszeichnung

5 de Diapason - ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi
09.10.2023
Rezension

Diapason
Le programme confronte le Nisi Dominus de Vivaldi à d’autres compositions...
11.09.2023
Rezension

F. F. dabei
GEHÖRT UND GUT GEFUNDEN: CD-TIPPS
05.09.2023
Rezension

Neue Musikzeitung
Exquisites Repertoire
21.08.2023
Rezension

Aachener Zeitung
Neue Alben der Woche
21.08.2023
Rezension

Scherzo
Tres Antonios para Alex Potter
10.08.2023
Rezension

Gramophone
Three Antonios – Vivaldi, Caldara and Lotti, all close contemporaries, all...
27.07.2023
Rezension

Hannoversche Allgemeine Zeitung
Musikalische Fackelträger
01.07.2023
Info

jpc-courier 7/2023: new releases of the month
24.07.2023
Rezension

ORF Ö1
BROADCAST
18.07.2023
Auszeichnung

Stern des Monats - ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi
17.07.2023
Auszeichnung

PdSK - Longlist - ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi
05.07.2023
Info

Longlist 3/2023 of German Record Critics’ Award (PdSK)
22.06.2023
Info

BROADCAST: NDR Kultur "Neue CDs" (12:40 AM)
15.06.2023
Info

Vivaldi's "III. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music Playlist 'Klassische Motivation' (#12/75)
09.06.2023
Info

Vivaldi's "Concerto in G Minor, RV 155: III. Largo" was added to the Apple Musik Playlist 'Classical Chill' (8/50)
12.06.2023
Rezension

Livejournal
Новый альбом Алекса Поттера посвящен трем...
02.06.2023
Info

Banner, album cover and Listening Tipp on highresaudio.com
02.06.2023
Info

Vivaldi's "Concerto in G Minor, RV 157: II. Largo" was added to the Apple Musik Playlist 'Klassik für die Konzentration' (3/50)
02.06.2023
Info

Vivaldi's "Concerto in G Minor, RV 155: II. Allegro" was added to the Apple Musik Playlist 'Gut ankommen mit Klassik' (4/49)
02.06.2023
Info

Caldara's "Le gelosie d'un amore utilmente Crudele: I. Sinfonia" was added to the Apple Music Playlist 'Bach und der Barock' (#6/50)
02.06.2023
Info

Vivaldi's "III. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music Playlist 'Neu in Klassische Musik' (#33/100)
02.06.2023
Info

The video of Vivaldi's "Nisi Dominus, RV 608: I. Nisi Dominus" was added to the Apple Music Playlist 'Classical Live' (#2/99)
02.06.2023
Info

Vivaldi's "Nisi Dominus, RV 608: I. Nisi Dominus" was added to Spotify's playlist "Classical New Releases - Spotify Picks" from 2nd until 8th June (#13/51)
02.06.2023
Info

Newsletter on CD release to general mailing list
01.06.2023
Auszeichnung

4/5 Noten - ANTONIO: Lotti – Caldara – Vivaldi
01.06.2023
Rezension

www.pizzicato.lu
Dreimal Antonio
30.05.2023
Rezension

Der neue Merker
Countertenor ALEX POTTER singt Alt-Kantaten aus Venedig zu Beginn des 18. Jahrhunderts
19.05.2023
Info

The music video of Lotti's "Averte faciem tuam" was added to the Apple Music Playlist 'Classical Live' (#3/94)
19.05.2023
Info

Lotti's "Averte faciem tuam" was added to the Apple Music Playlist 'Bach und der Barock' (#7/50)
19.05.2023
Info

Lotti's "Averte faciem tuam" was added to the Apple Music Playlist 'Neu in Klassische Musik' (#63/100)
19.05.2023
Info

Lotti's "Averte faciem tuam" was added to Spotify's playlist "Classical New Releases - Spotify Picks" from 19th until 25th May (#52/88)
14.05.2023
Info

BROADCAST: SWR2 "Alte Musik" (4:05 PM)
12.05.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music playlist "Gut ankommen mit Klassik" (#20/50)
05.05.2023
Info

Lotti's "I. Aria" from Aurae lenes quae prata fovetis was added to the Apple Music Playlist 'Neu in Klassische Musik' (#57/100)
05.05.2023
Info

Lotti's "I. Aria" from Aurae lenes quae prata fovetis was added to Spotify's playlist "Classical New Releases - Spotify Picks" from 5th until 11th May (#77/92)
02.05.2023
Info

Newsletter to 927 media representatives (print and broadcast) nationally and internationally
18.04.2023
Info

Newsletter on the availability of the new release to our distribution partners
27.04.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music playlist "Classical Motivation" (#4/75)
21.04.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music playlist "Neu in Klassische Musik" (#36/100)
21.04.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music playlist "Bach und der Barock" (#7/50)
21.04.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the Apple Music playlist "Klassik pur" (#6/65)
21.04.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to Spotify's playlist "This is Vivaldi" (#20/66)
21.04.2023
Info

Vivaldi's "I. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to Spotify's playlist "Classical New Releases - Spotify Picks" from 21st until 28th April (#21/81)
07.04.2023
Info

Lotti's "III. Aria" from Aurae lenes quae prata fovetis was added to the iTunes and Apple Music Playlist 'Neu in: Klassische Musik' in Germany and other countries (#77/100)
07.04.2023
Info

Vivaldi's "III. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to the iTunes and Apple Music Playlist 'Bach und der Barock' in Germany and other countries (#7/50)
12.04.2023
Info

The album 'ANTONIO: Lotti - Caldara - Vivaldi' was pitched for different Curated Classical Playlists
12.04.2023
Info

Lotti's "Averte faciem tuam" was pitched for different Curated Classical Playlists
12.04.2023
Info

Lotti's "I. Aria" from Aurae lenes quae prata fovetis was pitched for different Curated Classical Playlists
24.03.2023
Info

Vivaldi's "III. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was added to Spotify's playlist "Classical New Releases - Spotify Picks" from 24th until 30th March (#36/79)
23.03.2023
Info

Lotti's "III. Aria" from Aurae lenes quae prata fovetis was pitched for different Curated Classical Playlists
10.03.2023
Info

Lotti's first movement of 'Sacri amoris aurae amate' was added to Spotify's playlist "Classical New Releases - Spotify Picks" from 10th until 16th March (#66/74)
08.03.2023
Info

Vivaldi's "III. Allegro" from Concerto in G Minor, RV 157 was pitched for different Curated Classical Playlists
23.03.2023
Info

Lotti's first movement of 'Sacri amoris aurae amate' was pitched for different Curated Classical Playlists

Mehr von den Komponisten

Mehr aus diesem Genre

...