Neuveröffentlichungen

Neuigkeiten

11.01.2021 | Wencke Wallbaum | Künstler Debüt-Orgel-CD bei audite

Wir freuen uns auf die im Herbst 2021 bei audite erscheinende Debüt-Orgel-CD mit der vielseitigen Künstlerin Ann-Helena Schlüter, die dafür im April an der wunderschönen Schnitger-Orgel Alkmaar / Holland neben Bach-Werken auch eigene Kompositionen einspielen wird. Lesen Sie mehr darüber im heutigen Mainpost-Interview.

17.12.2020 | Sabine Wiedemann | Neues Vivat, vivat: Geburtstagsangebote zum Beethoven-Jubiläum

Am 17. Dezember bleibt der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven aller Corona-Umstände zum Trotz ein herausragendes Ereignis! Dies wollen auch wir bei audite gebührend feiern, zumal unser Katalog erstaunlich viele Beethoven-Aufnahmen enthält. Zum Jubiläum präsentieren wir Ihnen im Dezember zwei interessante Angebote zum Sonderpreis:
* Beethoven-Jubiläumsserie, eigens für das Jubiläum zusammengestellt, zum "Schnäppchen-Preis" von 19,99 EUR (7 Aufnahmen, darunter 2 Doppel-CDs und eine SACD)
* Gesamtedition der Werke für Klaviertrio von Beethoven mit dem Schweizer Klaviertrio zum unschlagbaren Preis von 39,99 EUR (6 CDs inkl. des erst jüngst erschienenen Vol. 6 und des Tripelkonzerts)
Greifen Sie zu, solange der Vorrat reicht!

26.11.2020 | Sabine Wiedemann | Neues Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Das besondere Angebot zur Vorweihnachtszeit: 7 Produktionen zum absoluten Sonderpreis von 39,99 EUR!

Wir haben für Sie unsere schönsten Weihnachtsaufnahmen als Serie zusammengestellt und bieten Ihnen diese 7 Produktionen im November und Dezember als Paket zum absoluten Sonderpreis an! Der Bogen spannt sich von Bachs Weihnachtsoratorium bis hin zu internationalen Weihnachtsliedern - sehen Sie selbst. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!

18.11.2020 | Wencke Wallbaum | Neues 6 audite-Produktionen für ICMA 2021 nominiert

Insgesamt 6 audite-Produktionen wurden für die International Classical Music Awards 2021 nominiert, darunter Neuproduktionen mit Andrea Lucchesini, Franziska Pietsch & Josu De Solaun, dem Jacques Thibaud String Trio sowie der Staatskapelle Weimar unter Leitung von Kirill Karabits. Bei den historischen Veröffentlichungen wurden Produktionen aus der LUCERNE FESTIVAL-Reihe (Armin Jordan / Orchestre de la Suisse Romande / Felicity Lott) und aus dem RIAS-Archiv (Paul Tortelier) nominiert.


Wir freuen uns sehr über die Nominierungen!

16.10.2020 | Wencke Wallbaum | Neues audite-Produktion auf der neuen Longlist des PdSK

154 Juroren aus 32 Fachjurys haben insgesamt 232 Titel (CDs, DVDs und Hörbücher) aus den Neuerscheinungen des letzten Quartals ausgewählt und somit für die Bestenliste 4/2020 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik (PdSK) nominiert, die am 15. November veröffentlicht werden wird.


Darunter befindet sich auch eine aktuelle audite-Veröffentlichung:
In der Kategorie „Kammermusik I" wurde die Produktion Mozart: Complete String Trios mit dem Jacques Thibaud String Trio aufgenommen.

Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung!

mehr

Aktuelle Rezensionen

International Classical Music Awards | 20.01.21 ICMA WINNER 2021 "CHAMBER MUSIC"

From La Belle Époque to the years of World War II, the violin sonatas on this CD reflect the moods and whims of fast-changing times. Franziska Pietsch and Josu de Solaun explore the undercurrents of Fauré’s bitter-sweet romanticism, let Ravel’s colours sparkle, and enjoy their ride through Poulenc’s frenzy. They bring a fresh sense of boldness and

International Classical Music Awards
International Classical Music Awards

Der Tagesspiegel | 17.01.21 Kraft gibt nur die Musik

Der zweite Satz der Sonate op. 134 ist eine einzige Panikattacke. Franziska Pietsch spielt die atemlosen Sechzehntel auf ihrem Album von 2019, als hätte sie die Kontrolle über ihren Bogen verloren: wild, hysterisch, aufgescheucht. Auch die 51-jährige Geigerin wurde jahrelang von dem Alptraum geplagt, dass jemand an die Tür klopft und sie abholt.

Der Tagesspiegel
Der Tagesspiegel

www.artalinna.com | 12.01.21 LE DISQUE DU JOUR

La Sonate “Fantaisie” de Schubert ? Tout un monde à demi effacé, un imaginaire sonore singulier, sonate des ombres dont le caractère fantasque transparaît même derrière l’anodin ländler qui lui sert de Menuet. Ici, les accords murmurés dans le fond du clavier donnent le ton dès la première page, Andrea Lucchesini s’engage dans

www.artalinna.com
www.artalinna.com

Konzerttermine

...